Print

Eine Schule an der Grenze Indiens

Laitkynsew in Nordostindien ist ein Paradies mit seiner atemberaubenden Landschaft, wo 36 Dörfer zwischen Bergen und Wasserfällen versteckt liegen. Aber Isolation, Armut und der Mangel an Schulen zwingen die Eltern, die Ausbildung ihrer Kinder nach der Grundschule abzubrechen.

Um es diesen Kindern zu ermöglichen, ihre Schulausbildung fortzusetzen und sich eine Zukunft aufzubauen, errichten wir gerade eine neue englischsprachige Mittelschule komplett mit Unterkunft.

So kann Kitbok gut lesen und schreiben lernen, eine Möglichkeit, die seine Eltern nie hatten; sein Traum ist es, den Tourismus weiterzuentwickeln, da er von den seltenen Ausländern fasziniert ist, die sich trauen, die 3.700 Stufen herabzusteigen, um sein Dorf zu erreichen und sich die uralte Baumbrücke anzusehen.

Sie können uns dabei unterstützen, diesen Kindern die Chance auf ein besseres Leben zu bieten. Mit 30.000 € (40.000 $) können wir Ziegel und Zement für die Klassenräume kaufen.

 


Laitkynsew/Meghalaya - Images by Gabriele Orlini

Unterstützen Sie uns

Newsletter